Skip to main content

Gartenmöbel Sets aus Rattan

Dieses einzigartige Variation vom Gartenmöbel Set weiß besonders mit seiner einmaligen Optik zu begeistern. Während Holz, Kunststoff und Aluminium zu den etwas älteren Materialien zählen, werden Rattanmöbel teilweise noch immer als Neuheiten angepriesen. Erst vor einem guten Jahrzehnt hat das Naturprodukt seinen Weg in die deutschen Gärten gefunden. Zuvor war es meist unbekannt oder wurde überwiegend zur Innenausstattung verwendet. Doch auch im Außenbereich hat sich das Material seinen Weg gebannt und darf mittlerweile in keinem Designergarten mehr fehlen. Nur wenn es um die Pflege von Rattan geht, gibt es so einiges zu beachten.

+++ Aktuelle Angebote +++

Wetterbeständige Lounge für 6 Personen Grau Rattan

20,00 € 1.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
SenS-Line Locarno Lounge-Diningset

949,00 € 1.074,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
Ambia Gartenbar mit 2 Stühlen + 1 Bartisch Rattan

199,00 € 460,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
Geflechtset Siero 4-teilig

799,00 € 1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel

Allgemeine Informationen über das edle Material

Rattan ist ein Material, welches aus dem Stamm der sogenannten Rattanpalme gewonnen wird. Die gewöhnlichste Verwendung findet das Material bei der Verarbeitung von Korbwaren oder geflochtenen Möbeln. Doch bis sich das Material bis hin zu den deutschen Gärten vorgekämpft hat, war es ein weiter und langer Weg. Mittlerweile ist es aus großzügig angelegten Gärten mit Pavillon oder Sonnensegel gar nicht mehr weg zu denken. Um das Material überhaupt verwenden zu können, muss es zunächst unter Dampf so weich gemacht werden, um es schließlich zu flechten und überhaupt zur Produktion verwenden zu können. Hierbei gilt es letztlich zwischen drei verschiedenen Verarbeitungsmethoden zu unterscheiden.

Eine Möglichkeit ist es, die teils dicken und unzerteilten Stängel der Palme als Spazierstöcke zu verarbeiten. Das Material ist sehr druckstabil, sodass es auch zum Einsatz kommt, wenn Schlagstöcke benötigt werden. Zweitens kann man dickere Teile des Stammes dazu verwenden, um ganze Möbelgestelle zu fertigen. Aus der Sprossoberfläche ist es zudem schließlich möglich, die langen Streifen der Außenseite als Flechtmaterial zu benutzen, wie wir es aus den gewöhnlichen Möbelgeschäften auch kennen.

Wetterbeständige Lounge für 6 Personen Grau Rattan

20,00 € 1.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
4+1 Gartenmöbel Set Alu

6,99 € 1.216,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
Outsunny Gartenmöbel Rattan Bistro Set

ab 60,00 € 69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
CAPRI Rattan – Tisch mit zwei Stühlen

64,99 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
Mömax Gartengarnitur Padua in Grau/schwarz

149,00 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
Mömax Loungegarnitur Riccione in Blau/grau

799,00 € 899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
Gartenbank 2-Sitzer Rattan

153,16 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel
SenS-Line Mona Relax Hängestuhl Sand

219,00 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Artikel

Was sollte man bei Rattan beachten?

Hierbei spielt der Punkt Pflege eine enorm wichtige Rolle. Besonders hier werden oft Fehler begangen, was dem Material ab und an zu negativen Vorurteilen verholfen hat. Dabei liegt es meist am Besitzer, der das Material oftmals schlicht und ergreifend falsch pflegt und behandelt. Da Rattan, ähnlich wie Holz, ein naturbelassenes Produkt ist, besteht die Gefahr, dass das Material durch Nässe oder große Hitze angegriffen wird. Bei Holz würde man in diesem Fall auf eine schützende Lasur zurückgreifen. Bei Rattan ist dies ohne weiteres nicht möglich, da sich die dünnen Flechtstränge natürlich nicht einfach so streichen lassen. Mal abgesehen von dem wahnsinnigen Zeitaufwand, welcher damit einher gehen würde. Eine Schutzbeschichtung ist dennoch unerlässlich. So gilt es bereits beim Kauf in Erfahrung zu bringen, wie das Möbelstück vorbehandelt wird, um bereits von Beginn an eine möglichst lange Haltbarkeit zu gewährleisten.

Hier gibt es zwei Möglichkeiten der optimalen Vorbehandlung. Entweder ist das Material bereits durch eine Wachsschicht so vorbehandelt, dass gar kein Wasser mehr hineindringen kann oder es wurde vorab eine schützende Kunststoffschicht aufgetragen. Bitte erkundige dich vor dem Kauf dringend, ob solch eine Schutzschicht bereits vorhanden ist. Falls nicht, könnte der Spaß am neuen Designerstück schnell verfliegen. Ebenso sollte man bei guten Rattan Möbeln auf die Verbindungen zwischen den einzelnen Elementen achten. Nur Dübel und Zapfen aus Holz werden bei guten Produkten verwendet. Ein Negativbeispiel sind hierbei Eisennägel, welche ungeschützt rosten oder gar Verfärbungen hervorrufen können. Durch diesen einfachen Trick lassen sich schnell Rückschlüsse auf die Qualität des Produktes ziehen.

Einzigartigkeit von Rattan Gartenmöbel Sets

Ein großes Argument ist die einmalige Optik. Die Optik sorgt sowohl im Garten als auch auf der Terrasse für eine exotische Atmosphäre und lässt schnell das Gefühl aufkeimen man sei in der Karibik statt im oft so tristen Deutschland. Sinnvoll ist es bei Möbeln, welche aus Rattan gefertigt sind, einen geeigneten Schutzplatz für den Winter zu bedenken. Sollte kein Platz vorhanden sein, um die Möbel komplett aus dem Freien unter Schutz zu stellen, so sollte man zumindest eine passende Abdeckung erwerben, um die Möbel bestmöglich zu schützen. Nässe und Frost sind nämlich die größten Feinde des so empfindlichen Materials.

Generell gilt es zu beachten das Gartenmöbel aus reinem Rattan selten für den Außenbereich vorzufinden sind. Günstige Modelle sind gar nur aus Kunststoff gefertigt und somit etwas wetterbeständiger, lassen dafür aber bei der Optik zu wünschen übrig. Die naturbelassenen Produkte werden meist durch den Einsatz von Polyrattan verstärkt. Hiervon spricht man, wenn die Möbel zumindest eine Schutzschicht aus Kunststoff erhalten haben, um für den Außeneinsatz nutzbar zu sein. Der Optik zum Trotz sollte man ein kurzes Probesitzen auf gar keinen Fall vernachlässigen. Hier können je nach Verarbeitung große Unterschiede in Sachen Sitzkomfort auftreten, sodass man dies auf alle Fälle vor dem Kauf überprüfen sollte. Um Druckstellen nach langem Sitzen zu vermeiden, können zusätzlich auch passende Polster die Bequemlichkeit unterstützen.

Für wen eignen sich diese Gartenmöbel und was sollte man bei der Pflege beachten?

Rattan Gartenmöbel Sets sind in der Regel kein günstiges Vergnügen. Der Grundstoff, welcher oft naturbelassen ist, treibt den Einkaufspreis grundsätzlich zunächst in die Höhe. Wie bereits erwähnt gibt es für den kleinen Geldbeutel aber auch die Möglichkeit diverse Produkte aus Kunststoff mit Abstrichen in der Optik zu erwerben. Anzufinden waren Gartenmöbel auf Grund der großen Nachfrage und der dementsprechend hohen Preise zunächst nur in der High-Class der Gesellschaft. Mittlerweile wurde der Preis auf Grund der hohen Konkurrenzsituation auf dem Markt allerdings gedrückt, sodass auch jeder im Baumarkt schon schöne Produkte zu erschwinglichen Preisen erwerben kann. Um aber einen schnellstmöglichen Vergleich zu gewährleisten, findest du bei uns viele diverse Komplettsets auf einen Blick und kannst diese so in Rekordzeit vergleichen.

Ein Ort an dem man Rattanmöbel für den Garten außerdem sehr oft findet sin japanische Gärten. Besonders hier sorgen die Möbelsets für ein besonders gelungenes Gesamtbild. Sie heben den asiatischen Stil hervor und machen sich gerade durch diesen Aspekt in japanischen Gärten besonders gut. Auch für modern lebende Menschen ist der Trend zu einem Gartenmöbel Set aus Rattan unaufhaltsam. Zu kaum einem Neubau wird sich für ein anderes Material entschieden, wenn es um die Auswahl der Gartenausstattung geht. Der Grund hierfür ist einfach. Der Trend bestimmt die Richtung. Da besonders bei modernen Häusern die farbliche Abstimmung besonders gut gelingt sind Möbel aus Kunststoff, Holz oder Aluminium immer öfter die Verlierer im Kampf mit dem Emporkömmling.

Der Vergleich zu Aluminium, Kunststoff und Holz

Rattan ist in vielerlei Hinsicht ein besonderes Material, wenn es um die Außenausstattung geht. Besonders ist vor allem, dass dieses Material eigentlich gar nicht im naturbelassenen Zustand für den Außeneinsatz geeignet ist. Die Optik und das Endprodukt lassen diesen Aspekt jedoch immer mehr in den Hintergrund rücken. Der stärkste Konkurrent ist und wird wohl immer Holz bleiben. Da auch Holz als naturbelassenes Produkt gilt, gibt es besonders in der Pflege viele Parallelen zwischen beiden Möbelgruppen. Ein großer Vorteil von Rattan ist jedoch, dass die Möbel im Regelfall um einiges leichter sind als die schweren sperrigen Stücke aus Holz. Durch die Verflechtungen werden viele Hohlräume gebildet, welche für ein leichtes und dennoch enorm stabiles Konstrukt sorgen.

Der zweite große Konkurrent der letzten Jahre war vor allem Alu. Hierbei wurde oft hervorgehoben, dass das Leichtmetall Aluminium besonders in der Praktikabilität mehr Vorteile vorzuweisen hat. Natürlich ist es mit einem Möbelstück aus Rattan nicht möglich, Stühle zu stapeln und auch die Pflege bringt einige Nachteile mit sich. Was allerdings nicht passieren kann, ist dass das Produkt gleich nach den ersten Regenschauern anfängt zu rosten. Mit der richtigen Behandlung können auch ein paar Regenschauer dem Material nichts anhaben. Bei rostanfälligen Alustühlen, welche man zusammenklappen kann, gibt es hingegen einige empfindliche Stellen. Der Vergleich zu Produkten, welche aus Kunststoff gefertigt werden, erübrigt sich schnell. Hier fehlt einfach ein vergleichbares Klientel. Kurz und bündig gesagt, achten Kunden, welche sich für ein Gartenmöbel Set aus Rattan entscheiden, auf völlig andere Kriterien, als die, die sich für schlichte Kunststoffstühle entscheiden.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • unverwechselbare Optik
  • geringeres Gewicht im Gegensatz zu Holzmöbeln
  • leichte Anpassung an andere Möbel und Farben
  • extrem stabiles Flechtkonstrukt
  • lange Haltbarkeit
  • kann nicht rosten
  • intensive und regelmäßige Pflege
  • es kann zu Nachteilen beim Sitzkomfort kommen
  • in der Regel etwas teurer als andere Materialien
  • Platz zum Unterstellen oder eine Abdeckung benötigt

Ganz egal für welches Material du dich schlussendlich entscheidest, du solltest immer beachten, dass beim Kauf eines Gartenmöbel Sets mehrere Komponenten eine entscheidende Rolle spielen. Neben dem Budget gibt es auch äußere Einflüsse, welche man beachten sollte. Die Lage des Gartens sowie die Witterungsbedingungen sollten hierbei nicht außer Acht gelassen werden und sollten eine wichtige Rolle bei der letztendlichen Entscheidung spielen. Wichtig ist bei einem Set in dem Rattan verarbeitet wird, dass man bei häufigen Einsätzen im Freien doch auf eine Mischung mit Kunststoff, dem sogenannten Polyrattan, zurückgreifen sollte. So schön die naturbelassenen Möbel auch sind, für einen dauerhaften Einsatz im Garten sind sie einfach nicht gemacht. Erwirbt man jedoch ein gut geschütztes Produkt, welches im besten Falle auch noch wasserabweisend ist, so steht dem Kauf eigentlich nichts mehr im Wege.